Energie

Schöpfung ist lebendige Energie

Wir sind Energie – und alles um uns herum ist fließende, schwingende Energie.
Materie, Licht, Gedanken, Gefühle sind Energie und stehen in einem lebendigen Zusammenhang. Durch mangelnde Liebe und schmerzhafte Erfahrungen kann es in diesem komplexen Gefüge zur Beeinträchtigung kommen. Dann wird der Austausch lebendiger Energie behindert oder unterbrochen, was sich in Form von Erschöpfung, Krankheit und Misserfolg zeigen kann.

Die Qualitäten solcher Energieströme bewusst wahrzunehmen und verantwortungsvoll, d.h. liebevoll mit ihnen umzugehen, ist eine dringende Aufgabe unserer Zeit. Der meditative Zustand, der das ganzheitliche Erleben jenseits der Trennung von Subjekt und Objekt gestattet, lässt uns klarer erkennen, was im Fluss ist und was nicht, was dem Leben dient und was nicht.

Wenn der Mensch dafür im Herzen bereit ist, wird es möglich, im Einklang mit der Gesetzmäßigkeit Energieströme wiederzubeleben und dahin zu lenken, wo sie gerade gebraucht werden. Dadurch wird der Zugang zu den ureigenen schöpferischen und heilenden Kräften frei. Rituale, Mantras und Meditationen zur Verlebendigung von Energiestrukturen sind geeignet, tiefgehende Veränderungsprozesse ingangzusetzen und neue Herangehensweisen an Problemstellungen zu eröffnen.